Fri, Feb 23 | Niedersächsischer Bund für freie Erwachs

Seminar: Hospitationen Erfolgreiche Planung und Durchführung

Hospitation bedeutet einem Stelleninhaber bei der Arbeit zu zusehen, mit dem Ziel, etwas über die Ausübung dieser Funktion zu erfahren. Hospitationen wurden herkömmlich als Weg angesehen, Schülern und Absolventen Arbeitserfahrung zu vermitteln ...
Anmeldung abgeschlossen
Seminar: Hospitationen Erfolgreiche Planung und Durchführung

Zeit & Ort

Feb 23, 2018, 10:00 AM – 5:00 PM
Niedersächsischer Bund für freie Erwachs, Bödekerstraße 18, 30161 Hannover, Deutschland

Über die Veranstaltung

Hospitation bedeutet einem Stelleninhaber bei der Arbeit zu zusehen, mit dem Ziel, etwas über die Ausübung dieser Funktion zu erfahren. Hospitationen wurden herkömmlich als Weg angesehen, Schülern und Absolventen Arbeitserfahrung zu vermitteln.

Sie sind auch ein Mittel, Arbeitnehmern die Möglichkeit zu bieten, mehr über andere Tätigkeiten innerhalb des eigenen oder anderer Unternehmen zu erfahren.

Zum Beispiel können Sie eingesetzt werden als Vorbereitung der Veränderung auf gleicher Hierarchieebene.

Hospitation ist somit eine Methode zur Weiterbildung und Training im Beruf.

Vorteile einer Hospitation

Eine Hospitation schärft Ihren Blick und regt Sie an neue Ideen für Ihre eigene Praxis zu entwickeln. Die eher „passive“ Teilnahme an einem Kurs oder Arbeitsprozess ermöglicht Ihnen sich über unterschiedliche Herangehensweisen und Persönlichkeiten Gedanken zu machen, so wie sich selbst zu reflektieren.

Vorteile ‚an’-hospitiert zu werden

Durch den Besuch in Ihrem Kurs oder Unternehmen erhalten Sie die Möglichkeit Rückmeldung zu Ihrer Lehre oder Arbeitsprozesse zu erhalten.

Ein Hospitant, kann eine externe Person sein oder jemand aus einem anderem Fachbereich im gleichem Unternehmen. Beides ermöglicht einen objektiven/“fremden“ Blick von außen auf Ihre Veranstaltung oder Arbeitsprozesse- und kultur.

Dadurch unterstützt die Hospitation, „Betriebsblindheit“ zu vermeiden und die eigene Fachkultur zu überdenken. Eine unverbindliche, konstruktive Rückmeldung bietet die Möglichkeit für Entwicklung und Optimierung.

Menschen brauchen Feedback, um sich mit ihrem eigenem Verhalten und dessen Wirkung auf andere auseinandersetzen zu können.

Eine Basis für berufliche Weiterentwicklung.

Inhalt:

• Was bedeutet hospitieren?

• Warum hospitieren / hospitiert werden?

• Unterschiedliche Hospitationsformen und verbundene Ziele

• Mögliche Anliegen des Hospitierenden

• Hospitationsformen und die unterschiedlichsten Umsetzungsformen für die Praxis

• Wer ist oder sollte in einer Hospitation involviert sein?

• Woran muss ich noch bei einer Hospitation denken? (Praktische Überlegungen)

• Einen Mehrwert / Wertschöpfung für die Erfahrung herstellen

Seminar-Methodik:

Arbeit und Austausch im Plenum, Gruppenarbeit und Einzelarbeit zur persönlichen Reflektion, so wie Impulsvorträge.

Ein AEWB Handout wird zur Verfügung gestellt. Das Booklet folgt dem Seminarleitfaden, enthält Kernaussagen und bietet ausreichend Platz für persönliche Notizen.