TIPPS

Hier finden Sie meine Tipps aus Seminaren und weiteren Verstaltungen rund um die erfolgreiche persönliche und berufliche Weiterentwicklung.

"4P Verhalten und Kommunikation"
zum Download

Wirksam kommunizieren

Kommunikation und Verhaltenstypen

(Unterlagen zum Seminar: Authentisches Auftreten - Überzeugende Körpersprache)

 

Hast Du auch manchmal den Eindruck, dass mit manchen Menschen die Kommunikation nicht richtig in die Gänge kommt? Und bei anderen freust Du Dich, dass Ihr auf Anhieb gut auskommt und das Gespräch richtig gut läuft? Fragst Du Dich, warum das so ist?

Das liegt daran, dass es verschiedene Persönlichkeitstypen gibt. In der Kommunikation ist es elementar, dass Du auf Deinen Gesprächspartner und seine Bedürfnisse eingehst und schaust, wie er so tickt und was ihm wichtig ist in Gesprächen.

Hier gibt es durchaus Unterschiede im Fokus, in der Reaktionsgeschwindigkeit oder auch in der Motivation. Wenn Du dies erkennst, kannst Du Deine Kommunikation darauf abstimmen und kommst besser mit dem anderen in Kontakt. Deine Gespräche werden dadurch effektiver und Du hast weniger Konfliktsituationen.

Manche Personen mögen gern alles im Detail wissen, brauchen einige Zeit, um sich zu entscheiden und konsultieren vorher lieber einige Statistiken und recherchieren gern. Die überfordert man schnell, wenn man eine schnelle Entscheidung von ihnen möchte, ohne dass sie ausreichend informiert sind.

Andere hingegen langweilen sich schnell, wenn sie zu viele Details hören. Sie mögen weniger analysieren und direkt einsteigen mit der Umsetzung. Ziele sollen erreicht werden und Menschen mit ihren momentanen Gefühlszuständen sind weniger relevant.

 

So kann es passieren, dass bei einem Zusammentreffen dieser beiden Typen Spannungen entstehen. Der eine denkt, „oh man, jetzt komm doch mal zum Punkt“ und der andere wünscht sich noch mehr Informationen und fühlt sich unter Druck gesetzt, wenn er sich jetzt spontan entscheiden soll.

Um mit solchen Unterschieden besser umgehen zu können gibt es ein sehr hilfreiches Modell: das DISG-Modell.

Der rote Typ:      Der Macher             -   Dominant

Der gelbe Typ:   Der Entertainer       -   Initiativ

Der grüne Typ:  Der Beziehungstyp -   Stetig

Der blaue Typ:  Der Analytiker          -   Gewissenhaft

Der Flipchart-Coach

Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart

Axel Rachow, Johannes Sauer

Die Gaben der Unvollkommenheit:
Leben aus vollem Herzen
Brené Brown

Brené Brown, erfolgreiche Powerfrau, erlebt einen Zusammenbruch, den sie ihr „spirituelles Erwachen“ nennt. Sie geht auf Spurensuche in Sachen Perfektionismus: Was treibt uns an, immer besser und effektiver werden zu wollen? Warum schämen wir uns so, wenn wir trotz größter Anstrengungen den an uns gestellten Anforderungen nie gerecht werden? Browns überraschende Erkenntnis: Perfektion entfremdet! Es ist unsere Unvollkommenheit, die uns mit uns selbst und anderen verbindet und das Leben vollkommen macht.